Phone +49 821 5702-0
Fax +49 821 5702-234
info@boewe-systec.com

Kuvertieren
  • Hohe Flexibilität
  • stufenlos einstellbare Geschwindigkeit
  • Ermöglicht White Paper Factory
  • Höchste Integrität
  • modulares Konzept
  • kompakte Konfiguration

Kuvertierer Vario:
hier ist der Name Programm

Für viele Unternehmen ist beim Einsatz eines Kuvertiersystems vor allem die Flexibilität in der Verarbeitung entscheidend, denn die Aufgaben variieren häufig von Auftrag zu Auftrag. Mit ihren vielseitigen Möglichkeiten ist das bewährte Kuvertiersystem Vario eine ideale Lösung für diese Herausforderungen. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 8.200 Kuverts pro Stunde verarbeitet sie zuverlässig und sicher verschiedenste Applikationen und bietet dabei eine besonders hohe Flexibilität in der Beilagenverarbeitung. In Verbindung mit einem RISO-Drucker ermöglicht die Vario zudem die White Paper Factory im Mailroom- und Officebereich.

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN

Kuvertformate
C6 – B5 | #7 3/4 – 6 x 9
Max. Geschwindigkeit
8.200 Kuv/h
Max. Beilagendicke
10 mm | 0,4"
Anzahl Eingangskanäle
≥ 1 Kanal
Max. Zuführleistung
37.500 Blatt/h
Max. Füllstärke
10 mm | 0,4"

Sichere Verarbeitung
und maximale Integrität

Bei stufenlos einstellbarer Geschwindigkeit verarbeitet die Vario zuverlässig und sicher unterschiedlichste Materialien mit einem Durchsatz von bis zu 8.200 Kuverts pro Stunde und einer Füllstärke von bis zu 10 mm. Moderne Lesetechnologien und eine lückenlose Gutverfolgung sorgen für maximale Sicherheit im gesamten Kuvertierprozess. Das ausgeklügelte Verarbeitungsprinzip der Vario ermöglicht das sichere Befüllen von Kuverts. Greifer fixieren das Kuvert beim Transport. Während das Kuvert mithilfe von Blasluft geöffnet wird, gewährleisten Führungselemente, dass das zu kuvertierende Gut sicher im dafür vorgesehenen Kuvert angelangt.

Höchste Flexibilität
in der Beilagenverarbeitung

Egal ob dünn, dick, rau, glatt, gefalzt oder ungefalzt – mit vier verschiedenen Anlegertypen hat die Vario für jede Beilage den richtigen Anleger:

  • Der Sauganleger eignet sich vor allem für die Verarbeitung von Einzelblättern, mehrfach gefalzten Beilagen mit geschlossener Abzugskante und Hochglanzbeilagen
  • Der Heftanleger ermöglicht das Kuvertieren von Scheck- oder Couponheften
  • Der Friktionsanleger verarbeitet Beilagen mit offener Abzugskante, wie z. B. vertikal oder Z-gefalzte Beilagen)
  • Der falzende Anleger zieht großformatige, ungefalzte Beilagen ab und falzt sie auf Kuvertformat

„The Bridge“ für die
White Paper Factory

In Kooperation mit dem renommierten Druckerhersteller RISO ist BÖWE SYSTEC ein weiterer entscheidender Schritt in Richtung Prozessautomatisierung gelungen: Bei der speziellen Konfiguration, die sich hinter „The Bridge“ verbirgt, verbindet eine Brückenkomponente einen RISO-Vollfarbdrucker mit dem Vario-Kuvertiersystem von BÖWE SYSTEC. Mit dieser Lösung lassen sich Dokumente nach Bedarf drucken, automatisch weitertransportieren und anschließend ohne zwischengeschaltete manuelle Eingriffe kuvertieren. „The Bridge“ ermöglicht damit die White Paper Factory in Mailroom- und Officeumgebung. Print and Mail: Entdecken Sie dazu "The Bridge".

SIE HABEN
FRAGEN?

Wir beraten Sie gerne! Senden Sie uns gerne eine Nachricht über unser Kontaktformular oder kontaktieren Sie direkt Ihren BÖWE SYSTEC-Ansprechpartner vor Ort.